Sven Ehrhardt zum stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden gewählt

15. Juli 2013

Erfolg für Sven Ehrhardt und die SPD im Landkreis Roth. Bei der Nachwahl zweier Stellvertreterposten auf dem jüngsten Bezirksparteitag in Gremsdorf (Landkreis Erlangen) wurde der hiesige SPD-Kreisvorsitzende und Landtagskandidat Sven Ehrhardt mit 82 Prozent zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. Damit würdigten die mittelfränkischen Sozialdemokraten auch die Erfolgsaussichten und das Engagement im Landtagswahlkampf des jungen Rothers.

In seiner Vorstellung betonte der 25 jährige Student die Wichtigkeit, als SPD in der Fläche und vor allem im ländlichen Raum präsent zu sein. In der Politik sei es wichtig, „dass alle Generationen mit am Tisch sitzen, wenn wichtige Fragen entschieden werden. Wie überall ist hier die gesunde Mischung von Jung und Alt entscheidend“. Für seinen Bericht aus dem Wahlkampf, in dem er unter anderem von seinen hundert Hausbesuchstouren berichtete, die er vier Mal die Woche in allen Gemeinden seines Stimmkreises durchführe, erntete er mehrmals spontanen Zwischenapplaus. Für die SPD im Landkreis Roth ist es ein absolutes Novum, einen stellvertretenden Vorsitzenden auf Bezirksebene stellen zu dürfen und eine Würdigung des engagierten Wahlkampfes, den die Sozialdemokraten hier vor Ort führen. Damit gehört Sven Ehrhardt als jüngster SPD-Landtagskandidat in Bayern nun auch auf mittelfränkischer Ebene zur politischen Führungsspitze. Neben Ehrhardt steht der Bezirksvorsitzenden Christa Naaß aus Weißenburg zukünftig der Fürther Wolfgang Lampe als Stellvertreter zur Seite, der am Samstag ebenfalls mit 82 Prozent gewählt wurde.

  • 05.12.2016, 14:30 Uhr
    AG-60plus Thema: "Adventlicher Ausklang" | mehr…
  • 06.12.2016, 18:00 Uhr
    Auf dem Rother Christkindlesmarkt - 102. Politischer Stammtisch | mehr…
  • 09.12.2016, 19:00 Uhr
    Jahresabschluss der SPD Rednitzhembach mit Ehrungen | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto