"Zeche zahlen die Kleinen"

17. Dezember 2009 | Bildungspolitik

Hilpoltstein (HK) Bei der SPD-Ortsvorsitzendenkonferenz am morgigen Mittwoch in Schwanstetten dreht sich vieles um Bildung. Der BLLV kritisierte jüngst die geplante "Mittelschulen-Reform" als "aktive Sterbehilfe" für Hauptschulen auf dem Land und traf damit genau den Ton des SPD-Kreisverbands.

Um unter dem Prädikat "Mittelschule" überleben zu können, werden sich ländliche Hauptschulen über die Gemeindegrenzen hinaus zu "Schulverbünden" zusammen schließen müssen – angesichts des daraus folgenden kostenintensiven Schülertourismus quer durch den Landkreis und vorbei an leer stehenden Schulgebäuden ein bildungspolitisches Horrorszenario für die SPD. Die SPD-Ortsvorsitzenden warnen in diesem Zusammenhang vor einer weiteren Urbanisierung der Schulen. "Als Gewinner werden die größeren städtischen Hauptschulen hervorgehen – die Zeche zahlen wie so oft die Kleinen." Die Bemühungen der SPD- Kreistagsfraktion um eine kulturelle Profilierung des neuen Wendelsteiner Gymnasiums fanden im Schul- und Bildungsausschuss ein positives Echo. Die Fraktionsvorsitzende Christine Rodarius aus Hilpoltstein wird daher die Ortsvorsitzenden über den weiteren Ablauf der Schwerpunktsetzung informieren.

Als weitere Punkte stehen Berichte aus den überparteilichen Aktionsbündnissen "Gentechnik freier Landkreis Roth/Stadt Schwabach" und "Energiebündel" auf der Agenda. Darüber hinaus werden die Delegierten des Kreisverbandes über die Ergebnisse des SPD-Parteitages in Dresden berichten, auf dem die Weichen zur innerparteilichen und programmatischen Erneuerung der Sozialdemokratie gestellt wurden.

  • 28.08.2016, 10:30 – 12:30 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Ralf Stegner | mehr…
  • 28.08.2016, 14:30 – 17:15 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Ralf Stegner | mehr…
  • 29.08.2016, 18:00 Uhr
    Kirchweihstammtisch | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto