Lesung mit Wilhelm Schlötterer ("Macht und Missbrauch")

04. Januar 2013

LANDKREIS ROTH - Einen Jahresauftakt der etwas anderen Art veranstalten die Kreisverbände der SPD und der Freien Wähler. So organisieren beide Parteien für den 14. Januar eine gemeinsame Lesung mit dem bekannten Buchautor Wilhelm Schlötterer in Roth.

Schlötterer erlangte im Jahr 2009 durch sein Buch "Macht und Missbrauch" bundesweite Bekanntheit, als er unter anderem Schwarzgeldaffären und Justizskandale in der Zeit des Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß und späterer Landesregierungen bekannt machte. Als ehemaliger Regierungsrat im Finanzministerium berichtet er in seinem Buch detailliert, wie über Jahrzehnte bayerische Spitzenpolitiker versucht haben, in Steuerangelegenheiten Einfluss auf die Ministerialbürokratie zu nehmen. Sein damaliges Wirken, aber auch sein Buch brachten ihm immer wieder Straf- oder Disziplinarverfahren ein, die allerdings alle ohne Erfolg blieben. Aktuell nimmt Wilhelm Schlötterer im Fall des in der Psychiatrie inhaftierten Gustl Mollath eine Schlüsselrolle ein und wird auch hier über die aktuelle Entwicklung berichten. Beginn der Lesung mit Wilhelm Schlötterer ist am 14. Januar um 19:00 Uhr. Die Veranstaltung findet in der Rother Buchhandlung Genniges am Marktplatz (Hauptstraße 28) statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro (Schüler und Studenten frei). Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Genniges oder im Rother SPD Bürgerbüro in der Hilpoltsteiner Straße 24a.

Termin

Veranstaltung bei Facebook

  • 01.10.2016 – 03.10.2016
    SPD Ortsvereinsausflug | mehr…
  • 01.10.2016, 20:00 Uhr
    Luise Kinseher: „Ruhe bewahren“ | mehr…
  • 04.10.2016, 19:30 Uhr
    100. Politischer Stammtisch | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto