Jusos expandieren weiter

16. März 2009

Das Sportheim des TSV Wendelstein bot den räumlichen Rahmen für die diesjährige Mitgliederversammlung der Jusos auf Landkreisebene. Im vergangenen Jahr ist viel passiert, so konnten sich die Jusos mit ihrem Engagement für eine Nightliner- Anbindung Roths und ihren Bemühungen um eine kommunale Jugendvertretung für Roth einiges an Ansehen gewinnen. Für die ehrgeizigen Jugendlichen ist dies allerdings kein Grund, sich auf dem Erreichten auszuruhen. Nicht weniger als 100 neue Mitglieder hat sich der Juso Unterbezirk Roth als ehrgeiziges Ziel für das laufende Jahr gesetzt.

Landtagsabgeordnete zu Gast Mit einem Referat der Betreuungsabgeordneten des Landkreises, Helga Schmidt- Bussinger, begann die Veranstaltung, sie und auch weitere Gastredner zollten den Jusos Respekt für ihre Arbeit und wünschten alles Gute für die Zukunft. Die Einladung der Landtagsabgeordneten, sie einmal nach München zu begleiten, werden die Jusos selbstverständlich nicht abschlagen. Keine Veränderungen an der Spitze Bei der Wahl der drei gleichberechtigten Vorsitzenden gab es keine personelle Veränderung. Max Frisch (Wendelstein), Sandra Schulz (Roth) und Rafael Ernst (Roth) werden wie bisher den Unterbezirk führen, wobei letzterer zusätzlich das Mandat für die Außenvertretung der Jusos auf Landkreisebene erhielt. Als neue Schriftführerin wurde Beate Saal (Roth) gewählt, als Kassenprüfer fungiert Felix Berger (Roth). Für die Pressearbeit zeigt sich in Zukunft Sven Ehrhardt (Roth) verantwortlich. Als Beisitzer konnten Ben Schwarz (Georgensgmünd), Julius Michel (Roth), Lisa Luff (Wendelstein) Miriam Weinelt (Büchenbach), Francesca Herbst (Roth) und Janina Pfann (Schwanstetten) gewonnen werden. Weitere Ortsgruppen geplant Ein zentrales Anliegen der Jusos ist der Aufbau neuer Juso- Ortsgruppen und die Gewinnung neuer Mitglieder, hierfür wurden einige konkrete ortsgruppenübergreifende Aktionen und Veranstaltungen angedacht. Die etablierten Ortsgruppen sicherten den neuen Ortsgruppen finanzielle und personelle Unterstützung zu. Auch der Austausch mit anderen politischen Gruppierungen soll weiter forciert werden. Als Beispiel hierfür ist die parteiübergreifende Zusammenarbeit der Jusos Roth mit der Jungen Union zu nennen, die gemeinsam ein Jugendforum aufbauen. Auf einer Juso- Freizeit soll nicht nur der Zusammenhalt der Gruppe gestärkt werden sondern auch eine eigene Satzung erarbeitet werden. Nur wer auf dem neusten Wissensstand ist, kann effektiv für die Belange seiner Partei eintreten. Deswegen planen die Jusos den Besuch überregionaler politischer Seminare und das Ausrichten eigener Seminarangebote. Das Internet wird als politisches Medium immer wichtiger und soll zum Austausch von Informationen und zur Präsentation aktueller Veranstaltungen des Juso Unterbezirk Roths genutzt werden. Aktiv die Europa- Wahl mitgestalten Am 07.06. findet die Wahl des Europäischen Parlamentes statt, hier möchten die Jusos die Kandidatur Piotr Drozynskis für die SPD aktiv unterstützen. In Zusammenarbeit mit dem Ortsverein der SPD Roth veranstalten die Jusos daher am Dienstag, den 07.04. eine Informationsveranstaltung über „Europa“, zu der alle interessierten Bürger herzlich eingeladen sind.

  • 01.10.2016 – 03.10.2016
    SPD Ortsvereinsausflug | mehr…
  • 01.10.2016, 20:00 Uhr
    Luise Kinseher: „Ruhe bewahren“ | mehr…
  • 04.10.2016, 19:30 Uhr
    100. Politischer Stammtisch | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto