Innovative Gestaltung des Schulalltags

30. Juli 2009 | Bildungspolitik

Hilpoltstein (HK) Die SPD-Kreistagsfraktion zieht nach einem Jahr Ganztagsbetreuung am sonderpädagogischen Förderzentrum Roth eine positive Bilanz. Als einzige Schule des Landkreises bietet das Förderzentrum einen gebundenen Ganztageszug ab der fünften Jahrgangsstufe an.

15 Schüler zählten im September vergangenen Jahres zu den Glücklichen, die ihre Schullaufbahn in dieser neu geschaffenen Ganztagesklasse fortsetzen konnten. Die Vielzahl an Interessenten zeigte schon damals, welch hohe Erwartungen Eltern an die zusätzliche Betreuung ihrer Kinder stellten. Bei einem Rundgang erläuterten Schulleiter Hans-Peter Brüchle und die Klassenlehrerin Julia Rieser den SPD-Kreisräten die Umsetzung des Betreuungskonzeptes.

Neben der Vermittlung von Lerninhalten nimmt die Weitergabe von sozialen Kompetenzen eine Schlüsselrolle in der Ganztagesbetreuung ein. An vier Tagen der Woche wird den Schülern ein umfassendes Programm schulischer und außerschulischer Aktivitäten geboten. Durch Kooperationen, beispielsweise mit dem Tierheim Roth, Künstlern und dem Landesbund für Vogelschutz, wird den Schülern die Möglichkeit gegeben, Lernen und Schule neu wahrzunehmen. Durch den strukturierten Tagesablauf und die gemeinsame Zubereitung und Einnahme der Mittagsmahlzeit eignen sich die Jugendlichen wichtige Fähigkeiten für die Bewältigung des Alltags an. Eine entscheidende Säule des Rother Erfolgsmodells der Ganztagesbetreuung nimmt auch die Einbindung der Schulsozialarbeiterinnen ein. Durch den verstärkten Kontakt zu den Jugendlichen können auch gezielt soziale Lernziele eingeübt werden.

Brüchle hob gegenüber der stellvertretenden Landrätin Hannedore Nowotny die vorbildliche Unterstützung seitens des Landkreises hervor. Durch die finanziellen Zuwendungen konnte der Klassenraum der Ganztagesklasse auf den neusten Stand gebracht werden und erleichtert so die Arbeit des Lehrerteams. Garant für die hohe Qualität der Ganztagesbetreuung im Förderzentrum ist laut SPD-Fraktion das Engagement der beteiligten Lehrkräfte und der Schulleitung des Förderzentrums.

Die Kreisvorsitzende Christine Rodarius und die Hannedore Nowotny sicherten dem Förderzentrum die weitere Unterstützung durch die SPD-Kreistagsfraktion zu.

  • 01.10.2016 – 03.10.2016
    SPD Ortsvereinsausflug | mehr…
  • 01.10.2016, 20:00 Uhr
    Luise Kinseher: „Ruhe bewahren“ | mehr…
  • 04.10.2016, 19:30 Uhr
    100. Politischer Stammtisch | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto