Ben Schwarz - Bürgermeister für Gmünd

29. September 2011 | Kommunalpolitik

Ben Schwarz ist der Bürgermeisterkandidat für Georgensgmünd - und wurde von SPD und CSU nominiert. Der 35-jährige Rechtsanwalt hat mit seinem "sachlichen Stil und kollegialem Auftreten im Gemeinderat" (Bericht in der Roth-Hilpoltsteiner-Volkszeitung) schon jetzt breite Unterstützung erreicht.

Sein Motto lautet: „Gemeinsam“ Politik gestalten! Miteinander für Gmünd! Dazu gehören:

Sozial gerechte Umlage der Kosten für die „Pflichtaufgaben der Gemeinde“ wie Trinkwasser und Abwasserversorgung. Der „demografischen Entwicklung“ Rechnung tragen: Schaffung eines adäquaten Lebensumfeldes für Alt und Jung Sicherung wohnortnaher Bildungsangebote „Generationenpolitik“ Stärkung und Erhalt des Wirtschaftsstandorts Georgensgmünd durch engen Dialog der Beteiligten. Reaktion auf die „Energiewende“ durch Entwicklung eines Energiekonzeptes in Zusammenarbeit mit Betrieben, Landwirten und Bürgern. Eine vorausschauende Siedlungspolitik, die einerseits die Neuansiedlung im Ort und die Belebung des Kernortes, aber auch den Erhalt und die Eigenständigkeit der Ortsteile ermöglicht. Ausbau von Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten zur Stärkung des „Gemeindelebens“. Das „Ehrenamt“ ist das Rückgrat der Gemeinde. Die Gemeinde muss hier verlässlicher Partner sein und die ehrenamtliche Arbeit unterstützen.

  • 03.06.2016, 19:00 Uhr
    München braucht mehr Mieterschutz | mehr…
  • 13.06.2016, 19:30 Uhr
    UB-Vorstand Nürnberger Land | mehr…
  • 20.06.2016, 19:00 Uhr
    Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto